Previous slide
Next slide

1984 – 2024: 40 Jahre Schullandheim Hobbach

40 Jahre Schullandheim Hobbach – Jubiläumsfeier mit vielen Highlights und abwechslungsreichem Programm

1984 startete der Schullandheimbetrieb im ehemaligen Kreisaltenheim des Landkreises Aschaffenburg. Seitdem haben Generationen von Schüler*innen, Lehrer*innen und unzählige Gruppen sowie Vereine das Schullandheim Hobbach besucht. Mit einem bunten Mitmachprogramm und zahlreichen Kennenlern-Angeboten feierte das Schullandheim nun seinen 40sten Geburtstag.

Gleich mit Beginn um 11 Uhr füllte sich das großzügige Gelände, auf dem sich auch zahlreiche Kooperationspartner präsentierten. Mit dabei beispielsweise der Naturpark Spessart, der Arbeitskreis Natur aus Heimbuchenthal, Schlaraffenburger, der Verein Burglandschaft e.V., Spessartbund, das Projekt MINTbayU oder auch das Repaircafe aus Obernburg. Selbstverständlich gab es auch viel Kennenlern-Angebote an den Stationen des Roland-Eller-Umweltzentrums oder des TeamPark Hobbach. Hier gab es die Gelegenheit zum Mikroskopieren, Kerzen machen oder Papier schöpfen. Im TeamPark lud der Slackline-Parcours oder die Kletterstation zum (Sich-)Ausprobieren ein. Im Laufe des Nachmittags erzählte Schauspieler Kurz Spielmann als Schuster Magnus noch die Geschichte der zertanzten Schuhe und entführte die Kinder ins Reich der Märchen.

In der offiziellen Begrüßung um 13 Uhr würdigten Aschaffenburgs Landrat Dr. Alexander Legler – der Landkreis Aschaffenburg ist Eigentümer der Immobilie -, Bürgermeister Gerhard Rüth und der Landesvorsitzende des Bayerischen Schullandheimwerkes, Hubert Götz, die jahrzehntelange Arbeit des Schullandheimes und den großen Einsatz des Teams. Mit der Zeit habe sich das Schullandheim zu einer anerkannten und über die Region bekannte Bildungseinrichtung entwickelt und ist aus der schulischen Landschaft nicht mehr wegzudenken. Aber auch für Wochenendgruppen wie Chöre, Musikvereine oder Jugendgruppen schaffe das Schullandheim ein optimales Umfeld. Der Landkreis Aschaffenburg sei stolz auf „sein“ Schullandheim und stehe auch in Zukunft der Betreibergesellschaft fest zur Seite.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Aschaffenburg-Miltenberg, Jürgen Schäfer, hatte ein großzügiges Geschenk dabei. Mit 5.000,- Euro als Spende unterstützt die Sparkasse die Neuanschaffung eines Wasserrades am Roland-Eller-Umweltzentrum. Mit dem Wasserrad soll das Bildungsangebot um das Thema Wasserkraft und regenerative Energien ergänzt bzw. ausgeweitet werden. Der Geschäftsführer der Schullandheim Hobbach-Bauersberg gGmbH und die Vorsitzende des Schullandheimwerkes Unterfranken e.V., Heike Makowsky, sind begeistert und freuen sich auf die Umsetzung des Projekts im laufenden Jahr.

Am Nachmittag heizte noch die Band Ten of a kind mit Rockklassikern ordentlich ein. Gegen 18 Uhr ging ein rundum gelungenes Geburtstagsfest zu Ende.

 

Das Schullandheim Hobbach: 

Das pädagogische und didaktische Profil des Schullandheimes Hobbach erstreckt sich auf die Bereiche Natur – Erlebnis – Gemeinschaft. Ausgearbeitete und erprobte Konzepte, vielfältige Materialien, genügend Unterrichts- und Seminarräume ermöglichen projektorientiertes und fächerübergreifendes Arbeiten. Besondere Schwerpunkte im Schullandheim sind die Umweltbildung im Roland-Eller-Umweltzentrum und die Erlebnispädagogik im TeamPark Hobbach.

Das kleine Dorf im Spessart

Wie ein kleines Dorf gruppieren sich die einzelnen Gebäude unseres Schullandheimes Hobbach um den einladend gestalteten Innenhof. Umrahmt wird das Ensemble von großzügigen Außenanlagen, die Sport und Spiel in vielfältigster Weise ermöglichen und bei der Freizeitgestaltung nahezu keine Wünsche offenlassen.
Idyllisch im Tal der Elsava gelegen und umgeben von Streuobstwiesen und ausgedehnten Waldgebieten des Naturparks Spessart lädt das Schullandheim Hobbach seine Gäste zum Aufenthalt im Dreiklang von Natur, Erlebnis und Gemeinschaft ein.

Die Bandbreite des Bildungsangebots in Hobbach reicht dabei von Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung, Naturwissenschaften, Soziales Lernen Sport und Bewegung über Alltagskompetenzen bis hin zu Demokratieerziehung.

Als Bayerisches Schullandheim sind wir Mitglied im Bayerischen Schullandheimwerk (BSHW) und halten uns selbstverständlich an die Qualitätskriterien der Bayerischen Schullandheime.

Hier finden sie Näheres zum „Qualitätsbegriff Bayerisches Schull andheim

Aktuell bestehen keine gesetzlichen Corona-Auflagen. Der Schullandheim-Aufenthalt ist ohne weiteres möglich. Zu Ihrer eigenen und der Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen empfehlen wir aber dringend, vor der Ankunft einen Corona-Test zu machen und im Innenbereich bzw. auf Fluren, wo der Abstand nicht gewahrt werden kann, eine Maske zu tragen.

Aktuelles und Nachrichten

Übersicht Veranstaltungen 2024 Zur Jahresübersicht hier 40 Jahre Hobbach Alle Infos hier PartnErleben PAARSEMINAR IM HOCHSEILGARTEN „PartnERleben“ Bewusst miteinander Zeit erleben: „Wir vertrauen uns blind!“ — Das ist schnell gesagt [...]